X

+++ Neues aus dem StuPa (5): Raus aus dem fzs?! +++

30.000 Euro – das kostet die Studenten unserer Uni jährlich die Mitgliedschaft im sogenannten „freien zusammenschluss von studentInnenschaften“. Viel Geld für kaum Gegenleistung wie wir finden, sodass die Liberale Hochschulgruppe und wir gemeinsam den Antrag stellten unverzüglich aus dem fzs auszutreten. Hinzu kommt, dass von den Universitäten NRWs neben unserer Studentenschaft lediglich Bonn Mitglied ist – und dort hatte kürzlich bei einer Urabstimmung eine deutliche Mehrheit für den Ausstieg plädiert. Unser Antrag wurde auf die nächste Sitzung vertagt. Wir hoffen auf die Vernunft der StuPa-Mehrheit um dieser Geldverschwendung ein Ende zu bereiten.
In einem weiteren Antrag forderten wir, dass die Mindestteilnehmerzahl bei Sprachkursen im IOS wieder gesenkt werden, damit das Zustandekommen von Sprachkursen erleichtert wird. Einstimmig angenommen!
An dieser Stelle möchten wir auch betonen, dass wir die Vorwürfe, die insbesondere die Linke Liste gegen einen Parlamentarier der LHG erhoben hatte, als haltlos erachten. Diese hatten ihn des Sexismus bezichtigt, weil der Parlamentarier kritische Nachfragen an das Frauenreferat gestellt hatte.
Die nächste Sitzung des Studierendenparlaments findet am 18. Mai in Duisburg statt. Jeder Student ist rede- und antragberechtigt. Schaut also vorbei!
Tags:

About the Author

RCDS Duisburg-Essen
The Author has not yet added any info about himself